Die richtige Hygiene in Zeiten des Coronavirus

Am 11. März 2020 erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die weltweite Ausbreitung des Coronavirus zu einer Pandemie. Um die Verbreitung des Virus einzudämmen und um sich selbst und seine Mitmenschen davor zu schützen, sind richtige Hygienemaßnahmen essenziell. Doch wie genau sehen diese Maßnahmen aus? Die Online Agentur ADence hat die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zusammengetragen: – […]

Am 11. März 2020 erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die weltweite Ausbreitung des Coronavirus zu einer Pandemie. Um die Verbreitung des Virus einzudämmen und um sich selbst und seine Mitmenschen davor zu schützen, sind richtige Hygienemaßnahmen essenziell.
Doch wie genau sehen diese Maßnahmen aus? Die Online Agentur ADence hat die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zusammengetragen:

– Regelmäßiges Händewaschen!
Durch ein regelmäßiges Händewaschen werden Viren an den Händen abgetötet. Hierbei ist es wichtig mindestens 20-30 Sekunden lang seine Hände gründlich zu waschen.

(Tipp von der Online Agentur ADence: Das Lied „Happy Birthday“ beim Händewaschen zweimal singen!)

Darüber hinaus sollte man auch sein Smartphone regelmäßig säubern, da auch Handys Träger von Viren sein können!

– Sicherheitsabstand einhalten!
Der Hauptübertragungsweg des Coronavirus ist die Tröpfcheninfektion. Daher ist es ratsam einen Abstand von mindestens einem Meter zu Personen einzuhalten, die husten oder niesen. Auch Händeschütteln oder Umarmen sollte momentan vermieden werden.

– Nicht ins Gesicht fassen!
Es ist wichtig sich nicht ins Gesicht zu fassen, besonders in der Öffentlichkeit. Die Handoberflächen können das Coronavirus leicht von Oberflächen aufnehmen. Wenn man sich anschließend ins Auge, an die Nase oder an den Mund fasst, wird das Virus auf den Körper übertragen und man infiziert sich.

– Einhalten der Husten- und Niesregeln!
Beim Husten oder Niesen sollte man Abstand von anderen Personen halten und sich von diesen wegdrehen. Falls kein Einwegtaschentuch zur Verfügung steht sollte man in seine Armbeuge husten oder niesen.

– Bei auftretenden Symptomen: Ärztliche Hilfe suchen!
Wenn man sich nicht wohl fühlt, sollte man vorerst zu Hause bleiben. Sollten die Symptome von Corona wie Fieber, Husten und Schwierigkeiten beim Atmen eintreten, ist es notwendig sich ärztliche Hilfe zu suchen.

Wichtig: Bitte im Vorfeld beim jeweiligen Arzt anrufen, um das weitere Vorgehen abzuklären! Wer Krankheitssymptome hat sollte zudem mit einem Mundschutz seine Mitmenschen vor einer Ansteckung schützen.

– Informiert bleiben!
Es ist wichtig über die aktuellen Entwicklungen hinsichtlich des Coronavirus informiert zu sein. Die Ratschläge von regionalen Gesundheitsämtern sollten dabei stets befolgt werden.

Weitere Informationen zu der richtigen Hygiene unter: https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/advice-for-public